Das Leben im Kloster

Was ist das, ein Mönch?

Das Christentum hat das Mönchsleben nicht erfunden. In vielen Religionen gibt es Mönche. Die Mönche von Maredsous folgen der Regel Benedikts, daher der Name: Benediktiner.

Wir leben in Gemeinschaft und miteinander teilen wir unsere Freuden, unsere Leiden und unser Gut. Wir führen ein ausgewogenes Leben im Wechsel von Gebet, der lectio divina, und mannigfachen Arbeiten, ganz nach der benediktinischen Devise Ora et Labora (bete und arbeite).